So gehts
Warum gibt es die FerienFirmenTag - Praktikumsbörse (nachfolgend FFT genannt)?
Die Website gibt Dir die Möglichkeit, Dich einfach und schnell zu einem Betriebspraktikum bzw. zu einem Praxiskontakt anzumelden. So kannst Du Dich über Ausbildungsmöglichkeiten, Arbeitsabläufe und den Firmenalltag informieren. Du erfährst dabei vieles über den bzw. die Berufe und die Ausbildungsbetriebe, die Dich interessieren und kannst dabei eigene Arbeitserfahrungen sammeln. Dies hilft Dir, um später Deine Lehrstelle gezielt auszuwählen.
Wer kann teilnehmen?
Du kannst teilnehmen, wenn Du

- mindestens 13 Jahre alt bist,
- eine Schule besuchst und
- Betriebe in Deiner Nähe kennen lernen möchtest.
Welche Angebote gibt es?
Die Angebote der Berufe und Firmen sind sehr vielfältig. Du kannst aus zahlreichen Berufen von A bis Z aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung bei der FFT-Praktikumsbörse auswählen. Schau einfach mal nach, welche Angebote für Deine Schulform vorhanden sind.
Was bietet dir die FFT-Praktikumsbörse?
Die FFT-Praktikumsbörse ist ein Internetportal, mit dessen Hilfe Du Kontakt zu Betrieben aufnehmen und so Deine konkrete Anfrage um ein Praktikum bzw. um einen Praxiskontakt stellen kannst.
Was kostet Dich die Teilnahme?
Die Teilnahme ist kostenlos, Du erhältst natürlich aber auch keine Vergütung.
Wie nutze ich die FFT-Praktikumsbörse
Nach der Auswahl Deines voraussichtlichen Schulabschlusses werden Dir alle dazu passenden Angebote angezeigt. Du kannst Dir nun Deinen Wunschberuf/-betrieb aussuchen. Nach der Wahl Deines Wunschberufs kommst Du auf die spezielle Angebotsseite der Firma. Als nächstes gibst Du Deinen Wunschzeitraum für das Betriebspraktikum bzw. den Praxiskontakt an und Dann wählst Du die für Dich zutreffende Variante (Schulpraktikum, Praxiskontakt, Ferienpraktikum) aus. Schließlich formulierst Du Deine persönliche Bewerbungsanfrage. Diese wird nach dem Abschicken direkt an den Ansprechpartner des Betriebs gesendet. Voraussetzung ist, dass Du Dich vorher als Nutzer registrierst. Der Betrieb erhält Deine Kontaktdaten aus der Registrierung und wird sich bei Dir melden. Bitte sprich mit Deinen Eltern/Erziehungsberechtigten über Deinen Wunsch und kläre ab, ob Du an dem Angebot teilnehmen darfst. Deine Eltern müssen Dich ja wahrscheinlich auch zum Betrieb bringen und wieder abholen. Nach dem „Senden“ erhältst Du per E-Mail eine Bestätigung. Alles Weitere wird zwischen dem Betrieb und Dir direkt abgeklärt. Die Website ermöglicht nur die erstmalige Kontaktaufnahme
Weshalb gibt es die drei verschiedenen Varianten im Angebot der FFT-Praktikumsbörse?
Der Grund liegt im Jugendarbeitsschutzgesetz, das Kindern unter 15 Jahren eine Beschäftigung im Betrieb außerhalb von schulisch organisierten Maßnahmen untersagt.
• Ein Schulpraktikum ist immer von der Schule organisiert, Du erhältst dazu von der Schule auch eine Bestätigung für den Betrieb. Die Mindestaltersgrenze von 15 Jahren gilt dabei nicht.
• Am Praxiskontakt (außerhalb der Schulzeit) kannst Du mit 13 und 14 Jahren teilnehmen. Hier kannst Du zum Zweck der Berufsorientierung und Informationsgewinnung bereits in einem Betrieb schnuppern, Tätigkeiten und Arbeitsabläufe kennen lernen, sowie erste praktische Erfahrungen sammeln, wirst aber dabei nicht Beschäftigter des Betriebs.
• Ein Ferienpraktikum ist Dir ab 15 Jahren möglich. Dabei wirst Du für die Zeit Deines Praktikums vom Betrieb beschäftigt.
Bin ich bei meinem Betriebsaufenthalt im Rahmen der FFT-Praktikumsbörse versichert?
Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, da hierbei mehrere Varianten unterschieden werden müssen: 1. Haftpflichtversicherung:
Über die private Haftpflichtversicherung Deiner Eltern bist Du, soweit diese eine solche haben, in der Regel auch bei Deinen Betriebsaufenthalten haftpflichtversichert.
2. Unfallversicherung:
• Bei einem von der Schule organisierten Betriebspraktikum bist Du auch unter 15 Jahren für den Zeitraum Deines Praktikums über die gesetzliche Unfallversicherung der Schule (Gemeinde) abgesichert.
• Bei einem Praxiskontakt außerhalb der Schulzeit für 13- und 14-Jährige bist Du in der Regel nicht durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Du bist bei dieser Variante nur als "Privatperson" im Betrieb.
Allerdings gibt es die Möglichkeit, für die Dauer Deines Betriebsaufenthaltes eine günstige, private Zusatzversicherung abzuschließen (6 € pro Woche). Hierzu findest Du alle nötigen Unterlagen einer möglichen Versicherungsgesellschaft im Downloadbereich eingestellt. Diese Versicherung leistet bei Unfall- und Haftpflichtschäden im Betrieb.
• Bei einem Ferienpraktikum ab 15 Jahren bist Du für den Zeitraum Deines Praktikums als Mitarbeiter des Betriebes über dessen gesetzliche Unfallversicherung abgesichert.
Wer veranstaltet den FFT?
Der Förderverein zur Kooperation Schule-Wirtschaft im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim e.V. ist Träger des Projektes www.ferienfirmentag.de und hat dieses in Kooperation mit dem Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Neustadt/Aisch – Bad Windsheim koordiniert. Der Arbeitskreis ist ein Zusammenschluss von Firmen und Schulen im Landkreis Neustadt a. d. A. – Bad Windsheim. Für die Ausgestaltung und Durchführung der einzelnen Angebote sind allein die teilnehmenden Betriebe verantwortlich.