Teilnahmebedingungen FerienFirmenTag-Ausbildungsbörse
Die FerienFirmenTag-Ausbildungsbörse ist ein Projekt des Fördervereins zur Kooperation Schule-Wirtschaft im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim e.V., Verwaltungssitz: Bergstr. 29, 91443 Scheinfeld, E-Mail: info@ferienfirmentag.de Vertreten durch: Hanns Hirschberger (Vorsitzender), Michael Capek (Stv. Vorsitzender), das Schülerinnen und Schülern über die Internetplattform www.ferienfirmentag.de die Möglichkeit eröffnen möchte, mit Ausbildungsbetrieben der Region in Kontakt zu kommen.
Was wir anbieten
  • Der Förderverein vermittelt den Kontakt zu den Unternehmen, die Ausbildungsplätze an interessierte Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stellen. Hierfür stellen wir die erforderliche Plattform zur Verfügung. Für das Zustandekommen der Ausbildung, deren Inhalt und Umsetzung sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.
  • Die Kontaktvermittlung ist kostenlos. Wir erhalten keinerlei Gebühren oder Unkostenbeiträge für die Vermittlung der Plätze.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unsere Haftung einschränken: Diese ist für Pflichtverletzungen vertraglicher und deliktischer Art den Beteiligten gegenüber auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzungen an Leben, Körper und Gesundheit und bei Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten (d.h. von Pflichten, die sich aus der Natur eines Vertragsverhältnisses ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist); insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens. Die Haftung im Fall der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten wird auf den regelmäßig vorhersehbaren Schaden begrenzt. Der vorstehende Ausschluss gilt auch für Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen.
Was die Unternehmen leisten
  • Nach Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen wird sich dieses zeitnah beim Interessenten bzw. der Interessentin melden. Alle weiteren Vereinbarungen und Handlungen werden direkt zwischen dem Betrieb und dem Bewerber bzw. Bewerberin getroffen.
  • Es besteht kein Anspruch auf einen Ausbildungsplatz.